Business Unit
Finanzen
Durch ein besseres Rating sparen Sie nicht nur Kapitalkosten.

Wir stärken durch unsere Ratingbegleitung Ihre Strategie, Prozesse, Marketing und damit Ihre Wettbewerbskraft.

Optimierung des Firmenratings für den Mittelstand

Unternehmensberatung für Rating, Self-Rating, Basel II und III

Wettbewerbsvorteile durch Rating realisieren
Unsere Unternehmensberatung unterstützt mittelständische Unternehmen durch die Unternehmens-Rating-Beratung, Rating-Vorbereitung und durch die Begleitung während des Ratingprozesses durch ein Kreditinstitut oder Investoren. Um frühzeitig die Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens zu stärken, bietet unsere Strategieberatung dem Mittelstand an, Self-Ratings mit uns durchzuführen.

Rating als Finanzierungschance
Bei einem Rating wird die Entscheidung über die Kreditwürdigkeit bzw. Bonität eines Unternehmens auf Grundlage von quantitativen und qualitativen Unternehmensinformationen sowie Umweltfaktoren und Branchenerfahrungswerten durch eine Bank oder Ratingagentur gefällt. Das Rating und damit die Beurteilung der Kreditwürdigkeit eines Unternehmens ist Basis für die Kreditkonditionen - Höhe von Zinssatz und Kreditvolumen sowie Laufzeit - eines Unternehmens. Durch Basel II und zukünftig durch Basel III wurden die Anforderungen für die Vergabe von Krediten von Bank an Unternehmen neu reguliert. Durch die Regulierungsveränderung, die Bank an ihre Kunden weitergeben müssen, ergeben sind neue Chancen für die günstigere Finanzierung Ihres Unternehmens oder Risiken für die schlechte Finanzierung. Wir arbeiten mit Ihnen daran die Finanzierungskonditionen Ihres Unternehmens auch unter Basel II und zukünftig Basel III als Chance zu realisieren.

Unsere Corporate Finance Mittelstandsberater führen folgende Rating Beratungsdienstleistungen für den Mittelstand durch:

  • Durchführung eines Self-Ratings
  • Vorbereitung auf das Rating
  • Auswahl der relevanten Rating Informationen
  • Erstellung der Rating Unterlagen und Dokumentation
  • Begleitung im gesamten Rating-Prozess
  • Aufbau einer regelmäßigen Finanzkommunikation
  • Überprüfung und Veränderungen an Unternehmensstrategie, Business- und Finanzplänen, Risikomanagement, Geschäftsprozessoptimierung und IT Strategie
  • Integration der wertorientierten Unternehmensführung in die Unternehmensstrategie, Marketingstrategie und das Geschäftsprozessmanagement

Prüfungsfaktoren eines Unternehmensratings
Alle Unternehmensratings unterscheiden sich in Abhängigkeit vom durchführenden Kreditinstitut oder der Ratingagentur, aber im Kern prüfen sie alle die gleichen Rating Kriterien - mehr oder weniger detailliert. Zu den Rating-Faktoren gehören:

  • Quantitative Faktoren
    Bewertung der wirtschaftlichen Unternehmenslage über die Vermögenslage, Finanzlage, Ertragslage, Kapitalstruktur und Entwicklung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Prüfung von Bilanzkennziffern wie Eigenkapitalquote.
  • Qualitative Faktoren
    Unternehmensstrategie, Management, Organisations- und Geschäftsprozessorganisation, Mitarbeiterpotential, Rechnungswesen und Risiko-Controlling, Kunden und Lieferanten
  • Erfahrungs- und Umweltfaktoren
    Kredithistorie mit der Bank (Wurden Kreditverträge der Vergangenheit in Zeit und Höhe eingehalten?), Markt- und Branchenentwicklung, Standortbedingungen.


Full-Service Rating Betreuung

Unsere Unternehmensberatung für Unternehmensfinanzierung unterstützt Sie dabei, Basel II und III als Chance für Ihr Unternehmen zu begreifen. Wir kennen die Detailanforderungen von Basel II und III an die Kreditvergabe der Banken und damit auch die Anforderungen, die an Unternehmen weitergegeben werden. Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Unternehmen richtig zu positionieren und die relevanten Unternehmensinformationen gegenüber Ihrer Bank richtig zu kommunizieren. Wir erarbeiten den von Banken eingeforderten Business Plan, der insbesondere über die wirtschaftliche Lage, das mit dem Prozessmanagement verbundene operationelle Risiko Ihres Unternehmens, die Marketing-Strategie und die Chancen und Risiken der Zukunft spricht.

Neue Möglichkeiten der Kapitalbeschaffungen durch Rating
Unsere Strategieberatung positioniert Ihr Unternehmen nicht nur so, dass Kredite für Sie zukünftig nicht unbedingt teuer sein müssen, sondern auch so, dass Sie neue Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung über Kapitalgeber abseits des üblichen Bankkredits nutzen können. Unabhängig von den Anforderungen von Basel II steigern wir hierdurch die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens

Was ist Basel II?
Basel II ist mittlerweile ein breitgetretenes Schlagwort, das Unsicherheit in Unternehmen verbreitet. Das sollte es nicht, denn oftmals fehlen die Detailkenntnisse über Basel II und deren Auswirkungen. Basel II beschreibt die Neugestaltung der aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalvorschriften für Kreditinstitute durch den Baseler Bankenausschuss, die stufenweise vom 1. Januar 2006 bis zum Jahr 2008 umgesetzt wurden. Basel III ist eine Erweiterung der aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalvorschriften, die insbesondere vor den Erfahrungen mit Basel II und den Erkenntnissen der weltweiten Finanz- bzw. Wirtschaftskrise notwendig geworden waren.

Warum betrifft Basel II Unternehmen?
Oftmals stellt sich die Frage: „Eigenkapitalvorschriften für Banken, warum betrifft mich das als Unternehmer?“. Die Umsetzung der Richtlinien von Basel II betrifft direkt nur Kreditinstitute. Jedoch berühren die Auswirkungen dieser Regulierung alle Unternehmen insofern, dass sich die Kalkulationsgrundlage für ihre Kredite und damit für ihre Unternehmensfinanzierung ändert.

Was hat sich durch Basel II für Unternehmen geändert?
Die Basis für die Berechnung von Unternehmenskrediten hat sich verändert, da Basel II von den Banken ein stärkeres differenziertes betriebswirtschaftliches Risikomanagement einfordert. Banken müssen über verschiedene Parameter stärker als bisher die Risiken eines Kredits und damit auch die Bonität des Kreditnehmers einschätzen. Im Rahmen eines internen oder externen Ratings wird die Bonität – das Kreditrisiko – des einzelnen Kreditnehmers berechnet.

Rating und Basel II
Das Rating ist Grundlage für die Kreditvergabe und die Konditionen des Kredits. Vereinfacht lässt sich herausstellen, dass Unternehmen mit einer hohen Bonität bessere Kreditkonditionen erhalten als Unternehmen mit einer sehr niedrigen Bonität. Das Rating stellt somit neue Anforderungen an die Informationstransparenz gegenüber den Banken dar. Hierbei sind sowohl die Zahlen über die Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage von Bedeutung als auch die Kommunikation der zukünftigen Strategie mit Business-Plan und die Organisation der Prozesse innerhalb des Unternehmens. Die Anforderungen von Basel II übersteigen daher eine ausschließliche Konzentration auf die Darstellung guter Finanzzahlen der Vergangenheit.

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-20
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu