Übergangsfrist zur Kundenauthentifizierung bei Kartenzahlung wird von der deutschen Kreditwirtschaft befürwortet

Im Zusammenhang mit einer Veröffentlichung der Bundesanstalt für Finanzaufsicht hat die Deutsche Kreditwirtschaft erklärt, dass die meisten Finanzunternehmen ihre Hausaufgaben für die Umsetzung der starken Kundenauthentifizierung durch den Einsatz des 3-D Secure-Verfahrens fast erledigt haben. Dennoch fordert die deutsche Kreditwirtschaft den Handel mit Onlinegeschäften weiterhin auf, dass die Vorbereitungen weiter vorangetrieben werden. Dies ist auch zwingend notwendig, weil nur der Händler bzw. sein Zahlungsdienstleister hat, die Möglichkeit beim Einsatz der Kreditkarte im Onlinegeschäft den Einsatz des 3 D Secure-Verfahren auszulösen. Nur so können die kartenausgebenden Kreditinstitute die gesetzlichen Vorgaben zur Kundenauthentifizierung für E-Commerce-Zahlungen erfüllen. In den meisten Fällen hilft die deutsche Kreditwirtschaft bei allen Maßnahmen, welche zu einem geregelten Übergang bei den Sicherungsverfahren in die PSD2-Welt beitragen. Am Ende des Prozesses soll der Verbraucher auch in Zukunft sicher und komfortabel mit seiner Zahlungskarte im Web einkaufen zu können. Zu beachten ist jedoch, dass bei einer zusätzlichen Übergangszeit ein europaweit einheitliches Vorgehen erforderlich sein wird. Denn alle Akteure haben ein universales Interesse an der Steigerung der Sicherheit der Zahlung. Neue gesetzliche Vorgaben verlangen, dass in Zukunft alle Kartenzahlungen im Internet vom User grundsätzlich mit zwei Faktoren freigegeben werden müssen (starke Kundenauthentifizierung). Die Vorbereitung auf diese Umstellung wurde von den Kreditinstituten bereits frühzeitig angestoßen. Das 3-D-Secure-Verfahren ist bereits bei Kartenzahlungen im Internet bekannt gewesen und wurde bereits genutzt, so dass sich die kartengebenden Kreditinstitute gut auf die neue Situation einstellen konnten.
(Quelle: https://die-dk.de/themen/pressemitteilungen/deutsche-kreditwirtschaft-unterstutzt-ubergangsfrist-zur-kundenauthentifizierung-kartenzahlungen-internet/)

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-20
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu