Business Unit
Finanzen
Die Anwendung der IFRS bieten neue Chancen für Ihre Finanzkommunikation.

Wir unterstützen Sie dabei, durch IFRS Beratung, IFRS Einführungsbegleitung und IFRS Rechnungswesen Outsourcing.

IFRS/IAS Accounting - Internationale Rechnungslegung

IFRS Beratung & IFRS Services für den Mittelstand

Unternehmensberatung und Outsourcing für IFRS Rechnungswesen
Wir beraten mittelständische Unternehmen in allen Fragen der Internationalen Rechnungslegung nach IFRS/IAS und unterstützen Sie bei der erstmaligen Einführung der IFRS, bei der Umstellung von der HGB Bilanzierung, durch Outsourcing der IFRS Rechnungslegung oder durch kompetente Begleitung bei der täglichen Anwendung der IFRS Rechnungslegung. Mit unseren IFRS Beratungsdienstleistungen fokussieren wir die Schaffung von Wettbewerbsvorteilen durch Transparenz und eine Verbesserung der Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand.

Unsere IFRS Dienstleistungen für den Mittelstand sind:

  • Kompetente Beratung zur IFRS/IAS Rechnungslegung
  • Analyse der ökonomischen Auswirkungen einer IFRS Umstellung vom HGB
  • Einführungsunterstützung für IFRS/IAS und Umstellungsbegleitung von HGB Rechnungslegung
  • Rechnungswesen Outsourcing nach IFRS/IAS
  • Aufstellung einer Überleitungsrechnung von HGB nach IFRS
  • Begleitung und Schulung in der täglichen Anwendung der IFRS
  • Aufstellung der IFRS Berichtsstrukturen
  • Aufbau der Kapitalmarktkommunikation nach IFRS
  • regelmäßige Informationen und Workshops über laufende Gesetzesänderungen
  • zusätzliche Dienstleistungen zu UnternehmensrechnungFinanzmanagement, Unternehmenssteuerung und durch Unternehmensanalysen
  • betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung zur Unternehmensstrategie, Marketingstrategie, IT Strategie oder IFRS Unternehmenssoftware ERP

Ihre Vorteile durch Nutzung der Internationalen Rechnungslegung IFRS:

  • bessere Informationen über die wirtschaftliche Lages des Unternehmen
  • Mehr Flexibilität in der Unternehmenssteuerung
  • Informationstransparenz durch internationale Vergleichbarkeit des Unternehmens
  • günstigere Finanzierungsmöglichkeiten durch Umsetzung der IFRS bei gleichzeitiger Verbesserung des Ratings


Überblick über die IFRS in wenigen Worten
IFRS, der internationale Rechnungslegungsstandard, ist seit 2005 für kapitalmarktorientierte Unternehmen bei der Aufstellung des Konzernabschlusses verpflichtend anzuwenden. Die übrigen Unternehmen – und damit auch die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland – müssen weiterhin nach dem HGB bilanzieren. Jedoch räumt der deutsche Gesetzgeber diesen Unternehmen ein Wahlrecht ein, die IFRS anzuwenden. So können Konzernabschlüsse von nicht kapitalmarktorientierten Unternehmen befreiend nach IAS/IFRS aufgestellt werden und Einzelabschlüsse können unabhängig von der Kapitalmarktorientierung einen zusätzlichen Abschluss nach IAS/IFRS für Informationszwecke veröffentlichen. Derzeitig können in Deutschland ca. drei Millionen Unternehmen befreiend den Abschluss nach dem IFRS-Wahlrecht abgeben.

Marktvorteile durch Informationstransparenz mit IFRS
Gerade mittelständische Unternehmen stehen vor der Frage: „Warum soll ich die Internationale Rechnungslegung IAS/IFRS anwenden, wenn ich nicht dazu verpflichtet bin?“ Die Vorteile sind vielfältig. Im Gegensatz zu den Aufgaben der traditionellen Rechnungslegung nach dem HGB – Zahlungsbemessung, Information und Dokumentation – liegt bei den IFRS eindeutig der Fokus auf der Information über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens.

Flexiblere Unternehmensteuerung mit IFRS
Eine Rechnungslegung nach IFRS ermöglicht es Unternehmen, flexibler auf wirtschaftliche Veränderungen zu reagieren, da diese in der Regel in der Unternehmensrechnung früher abgebildet werden als nach dem HGB. Durch die Anwendung der IFRS können Unternehmen nicht nur flexibler gesteuert werden, sie werden auch durch eine international vergleichbare externe Berichterstattung transparenter. Mittelständische Unternehmen können hierdurch leichter, insbesondere mit europäischen Konkurrenten, im Wettbewerb verglichen werden. Gerade bei Unternehmenstransaktionen trägt eine höhere Transparenz zu mehr Effizienz bei.

Optimierung der Kapitalmarktkommunikation durch IFRS
Die Anwendung der IFRS begrenzt sich nicht auf die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, sondern greift unternehmensweit. So ist auch eine Optimierung der internen und externen Unternehmenskommunikation notwendig, um dem Markt Finanzkennzahlen zu kommunizieren.

Günstigere Finanzierungsmöglichkeiten durch IFRS
Insbesondere mit Blick auf Basel II steigen die Synergieeffekte von Unternehmen bei gleichzeitiger Anwendung der IFRS und der Vorbereitung auf ein Rating. Die auf Basel II basierenden Unternehmensratings verlangen von Unternehmen eine höhere Informationstransparenz über deren heutige und zukünftige Entwicklung ihres Unternehmens. Durch die Umsetzung der IFRS werden Unternehmen dem Grunde nach wesentlich transparenter und tragen somit dazu bei sich günstigere Finanzierungsmöglichkeiten auch bei veränderten Anforderungen an die Kreditvergabe zu sichern.

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-20
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu