Business Unit
Marketing

Design als Wettbewerbsfaktor

Die entscheidende Wettbewerbsdifferenzierung.

Design als Kauffaktor
Design war und wird zunehmend ein noch entscheidenderer Wettbewerbsfaktor für oder gegen den Kauf eines Produkts. So ist beim Autokauf das Design mittlerweile den potenziellen Käufern oftmals wichtiger als die Leistung oder sogar als der Preis.

Design als Teils des Produkts
Das Design ist ein Teil der Produktqualität und die Kunden haben gewisse Erwartungen an das Design. Werden diese erfüllt, so stellt das Design einen Mehrwert dar, für den die Kunden bereit sind, die bestehenden Preise zu akzeptieren oder sogar Preiserhöhungen in Kauf nehmen.

Design und Kommunikation steigern Marktwert von Produkten
Die professionelle Gestaltung und Kommunikation der Produkte trägt somit zum Wettbewerbsfaktor Qualität bei und steigert den Marktwert eines Produkts. Um zusätzlich Entwicklungskosten von Produkten zu senken, ist es notwendig, das Design als Produktbestandteil von Anfang an beim Projektmanagement zu integrieren. Es rentiert sich daher für Unternehmen in das Design-Management zu investieren.

Design vermittelt Prestige und verbessert die Anwenderfreundlichkeit
Das Design repräsentiert das gesamte Produkt. Durch das Design erfährt der Kunde ständig - auch nach dem Kauf – seine Begeisterung für ein Produkt. Das Design des gekauften Produkts vermittelt ihm Prestige und stellt damit für ihn einen Wert dar. Durch gutes Design erfährt der Anwender auch eine Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit – wie z.B. bei der Ergonomie – und erlebt somit gute Erfahrung in der Anwendung.

Design als Herausstellungsmerkmal
Das Design ist ein sichtbares Verkaufsargument und stellt den Kunden zufrieden, sodass er auf Grund eines guten Erfahrungserlebnisses gerne einen Wiederholungskauf beim Hersteller vornimmt. Die Produktgestaltung trägt dazu bei, dass der Hersteller mit gutem Design Konkurrenten mit schlechtem Design vorgezogen wird.

Design steigert Nutzen beim Käufer und Erlöse beim Unternehmen
Durch das Design wird dem Kunden seine Begeisterung für ein Produkt vor Augen geführt. Es steigert die Kundenbindung durch eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit und lässt den Kunden eine Qualität erleben, bevor er genauere Informationen zu dem Produkt hat. Design als Qualitätsfaktor steigert seine Zahlungsbereitschaft für einen höheren Preis.

Design erhöht die Werbewirksamkeit
Da der Mensch beim Kauf überwiegend Informationen mit dem Auge wahrnimmt, wird das Design beim Kauf stark berücksichtigt. Das Design vermittelt dem potenziellen Käufer viele Botschaften, die ihm Gründe für einen Produktkauf geben. Professionelles Design grenzt oftmals ein Produkt aus der Menge vergleichbarer Produkte ab. Der Impuls, Produktinformationen zu lesen, wird häufig durch das Design hervorgerufen und nur so erhält der Kunde weitere Informationen zu einem Produkt. Durch ein professionelles Design setzt man sich auf den ersten Blick von den Konkurrenten ab. Ein gutes Design speichert das Unternehmen im Bewusstsein des Konsumenten. Die Produktleistungen können durch die Gestaltung zum Image für das gesamte Unternehmen werden.

Design bindet Kunden
Eine Kunde, der sich mit dem Design eines Produktes identifizieren kann, erhöht automatisch seine Loyalität zu dem Unternehmen und er wird nicht sofort bei einer kleinen Krise zum Wettbewerber wechseln. Somit bietet das Design dem Unternehmen Ertragssicherheit und größere Positionierungskraft im Wettbewerb nicht nur in der kurzen Frist.

Durch Design-Management Prozesse optimieren und Kosten sparen
Design steigert nicht nur die Umsatzerlöse, sondern kann auch die Entwicklungskosten im Unternehmen senken. Durch Berücksichtigung des Designs im Prozessmanagement können interne Kapazitäten effizienter genutzt werden. Statt des technischen Entwicklers setzt sich der Designer mit spezifischen Designfragen eines Produkts auseinander. Der Konstrukteur kann sich viel mehr auf seine Aufgaben spezialisieren. Durch die intelligente Zusammenarbeit von Design, technischer Entwicklung und Logistik können die Kosten sogar niedriger gehalten werden als bei der herkömmlichen Produktrealisierung. Gerade in der Logistik können durch Designlösungen die Transportkapazitäten besser genutzt werden.

Design als Bestandteil der Unternehmensführung
Design ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensführung, da das Design die Wahrnehmung des Unternehmens – sein Corporate Image – und die Verkaufszahlen maßgeblich mitbestimmt.

Leistung unserer Corporate Design Agentur:
Wir schaffen zusammen mit Ihnen ein Bewusstsein für das Thema Design bei in Ihrem Unternehmen, bei Ihren Mitarbeitern und in Ihren Lösungen. Wir entwickeln mit Ihnen eine unternehmensübergreifende Corporate Identity, die intern und extern Ihre Unternehmensphilosophie und Unternehmensziele widerspiegelt. Das entwickelte Corporate Design soll anhand einer Corporate Design Guideline gelebt werden. Wir kreieren ein Corporate Design, das Sie von Ihren Wettbewerben abgrenzt, dem Kunden Qualität vermittelt, Interessenten durch Ihre Werbung aktivieren lässt und Kunden für Ihre Lösungen emotionalisiert. Durch ein starkes Design steigern wir Ihre Absatzzahlen und Kundenbindung. Die Integration des Designs in Ihr Prozessmanagement lässt Ihre Kosten sinken. Durch professionelles Design-Management steuern wir gemeinsam Ihr Unternehmen zu mehr Wettbewerbsvorteilen.

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-20
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu