Digitale Technologien machen Lebensmittel transparenter

Deutsche Verbraucher empfinden die Transparenz bei Lebensmitteln als ausbaufähig, weshalb die Bundesregierung eine weitere Lebensmittelkennzeichnung plant. Aber auch digitale Technologien können zu mehr Transparenz bei den Inhaltsstoffen und der Herkunft des Essens verhelfen. So nutzen 17 Prozent der Deutschen schon eine Barcode-Scanner-App genutzt, um sich über Inhaltsstoffe und Siegel von Lebensmitteln zu informieren. Für 37 Prozent ist eine zukünftige Nutzung auf Smartphone oder Tablet vorstellbar. Das Interesse bei den Jüngeren ist mit 48 Prozent bei den 16- bis 29-Jährigen etwas ausgeprägter als bei den Älteren mit 31 Prozent der über 65-Jährigen.

Bewertungs-Apps weniger verbreitet
Bewertungs-Apps oder Bewertungs-Webseiten haben sich noch nicht so stark durchgesetzt und wurden erst von vier Prozent der Befragten schon mal benutzt. Für 31 Prozent ist eine zukünftige Nutzung vorstellbar. Digitale Technologien bergen ein großes Potenzial, dem Wunsch der Verbraucher nach mehr Transparenz in Bezug auf ihre Lebensmittel ein großes Stück entgegenzukommen.

(Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Digitalisierung-sorgt-fuer-mehr-Transparenz-bei-Lebensmitteln)

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-20
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu