Edge und Multi-Cloud werden für die IT-Entscheider immer wichtiger

Viele Unternehmen haben bereits vor COVID-19 auf die Marktveränderungen in Bezug auf eine stärkere Vernetzung reagiert, so die Ergebnisse einer internationalen Umfrage. Insbesondere die Umsetzung einer Multi -Cloud-Strategie wird von vielen Unternehmen vorangetrieben. Weltweit liegt die Implementierung einer Cloud-Lösung allerdings noch bei unter 20 Prozent. Und 50 Prozent der IT-Entscheider gaben an, dass sie ihre Infrastruktur
an die Digital Edge verlagern wollen. Die Infrastruktur soll als Teil einer übergreifenden Technologiestrategie des Unternehmens vorangetrieben werden.

Die Akzeptanz in den Unternehmen
Von den weltweiten IT-Führungskräften gaben knapp 70 Prozent an, dass es ihr Ziel ist, den Hauptteil ihrer IT-Funktionen in die Cloud zu verlagern. In Deutschland wollen das bereits 62 Prozent der Unternehmen. Zudem planen 63 Prozent der Unternehmen, diesen Schritt in den nächsten 12 Monaten umzusetzen. Allerdings sehen noch fast 50 Prozent der Unternehmen ein Sicherheitsrisiko bei der Einführung der Cloud-Lösung. Bezüglich des Zeitrahmens, wenn es um die Implementierung einer Cloud Lösungen geht, sind die deutschen Unternehmen noch optimistischer. So gaben 76 Prozent der Befragten Unternehmen an, dass der Wechsel in die Cloud innerhalb des nächsten Jahres stattfinden werde.

Die verschiedenen Cloud-Strategien
Ein verteilter Multi-Cloud-Ansatz gehört zu den bevorzugten Cloud-Strategien. Der Multi-Cloud-Ansatz ermöglicht es den Unternehmen, für
unterschiedliche Funktionen auf verschiedene Cloud-Anbieter zurückzugreifen. Dies hat auch die Studie gezeigt, denn 45 Prozent der IT-Entscheider gaben an, dass sie im Rahmen ihrer IT-Strategie auf einen Multi-Cloud-Ansatz umsteigen wollen (38% in Deutschland). Dies wird eine enorme Auswirkung auf die Branche haben, denn die Unternehmen diversifizieren weiterhin ihr Cloud-Anbieter-Portfolio. Allerdings ist dieser Trend noch nicht bei allen Unternehmen angekommen. Von den deutschen Unternehmen gaben 19 Prozent an, dass ihre Unternehmensprozesse zurzeit über verschiedene Clouds abgewickelt werden (weltweit 17%). Im Gegensatz dazu nutzen viele Unternehmen hybride Cloud-Implementierungen. Dieser Lösungsansatz ermöglicht es den Unternehmen, ihre IT-Infrastruktur mit den Diensten eines oder mehrerer öffentlicher Cloud-Anbieter zu verknüpfen. Bislang verfahren so 34 Prozent der IT-Entscheider weltweit. Somit verfolgen mehr Unternehmen den hybriden Ansatz als den Multi Cloud-Ansatz. In Deutschland bevorzugen 41 Prozent der IT-Entscheidungsträger ein hybrides Cloud-Modell.
(Quelle: https://www.equinix.de)

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-20
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Diese Website nutzt Cookies. Um alle Funktionalität der Website zu nutzen, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Ich stimme zu