Soziale Medien spielen für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle

Unternehmen wie Twitter, Facebook, Xing und andere spielen für die Gewinnung und Pflege der Mitarbeiter eine bedeutende Rolle, so dass auch hier immer mehr Geld in soziale Medien investiert werden muss. Dies bestätigte auch die Umfrage des ADP Social Media Index. 2014 ist der Anteil der Unternehmen, welche keinen ganzen Tag als einen Personentag aufwenden, im Vergleich zum Jahr 2012 von 70 Prozent auf 41 Prozent gesunken. Im Moment nutzen 16 Prozent der Unternehmen mehr als 10 Personentage pro Monat. Von 10 auf 11 Prozent ist die Zahl der Firmen gestiegen, welche mehr als 20 Personentage pro Monat nutzen.

Die Chancen im HR-Bereich durch die Nutzung von Social-Media werden von vielen Unternehmen immer mehr erkannt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um das Werben von Berufseinsteigern oder Fachkräften geht. Viele Unternehmen haben verstanden, dass sie wesentlich mehr Zielgruppen erreichen, wenn sie verschiedene Social-Media-Aktivitäten nutzen. 58 Prozent der deutschen Unternehmen sprechen am meisten Praktikanten mit ihren Social-Media-Aktivitäten an. Die Zielgruppe der „Jungen“ wird für die Unternehmen immer wichtiger. Durch Twitter und Co versuchen 46 Prozent der Unternehmen die Gruppe der „Young Professionals“ zu erreichen, während 51 Prozent versuchen Studenten zu erreichen.

Die kommende Entwicklung lässt sich mittels des ADP Recruiting-Index beurteilen. Laut Unternehmen wird das Social Media am häufigsten für die Rekrutierung genutzt. In den letzten 6 Monaten ist der Recruiting-Index gleich geblieben. Einen starken Anstieg um 34 Indexpunkte erwartet man für das zweite Halbjahr 2014. Die meisten Unternehmen haben scheinbar die Investitionen in das nächste Halbjahr verlagert.

Die wieder einmal neu erhobene ASMI beurteilt den Gebrauch von sozialen Medien im Personalbereich deutscher Unternehmen. Die ASMI wird seit 2012 halbjährlich erhoben. Hierfür wurden über 230 Unternehmen quantitativ und deren Social-Media Gebrauch qualitativ untersucht.  

(Quelle: http://www.de-adp.com/presse/presseveroeffentlichungen/enm/26086/1/unternehmen-investieren-immer-mehr-eit-in-soziale-medien)

Informieren & Beraten

Telefon 0211 7817 66-0
E-Mail info@mediadefine.com Nehmen Sie mit uns Kontakt auf